Leistungsprofil

Labor:
Urin- und Ejakulatuntersuchungen –
Mikroskopie, Mikrobiologie, Urinzytologie, Spermiogramm.
Blutentnahmen – z.B.Tumormarker und Hormonwerte. (mehr Infos)

Urologische Sonographie und Dopplersonographie:
Ultraschalluntersuchung des gesamten Urogenitaltraktes, einschließlich transrektaler Untersuchung von Prostata und Samenblasen mit evtl. Probenentnahme.
Klicken sie hier für weitere Informationen.

Urologische Röntgenuntersuchungen:
Röntgenuntersuchungen des geamten Harntraktes mit und ohne Kontrastmittel, einschließlich der retrograden Darstellung von Harnröhre, Harnblase und Harnleiter.

Urologische Endoskopie:
Endoskopische Untersuchung von Harnröhre und Harnblase mit Videotechnik und starren Instrumenten (Cystoskopie). Einsatz modernster flexibler Geräte ist möglich (siehe IGEL-Leistungen).

Urologische Tumorerkrankungen:

  • Krebsvorsorge des Mannes (Video)
  • Diagnostik und Nachsorge sämtlicher urologischer Tumoren entsprechend den Leitlinien der Urologischen Fachgesellschaften und der Deutschen Krebsgesellschaft (Video)
  • Chemotherapie beim metastasierten Prostatacarcinom und metastasiertem Blasencarcinom
  • Tumorschmerztherapie entsprechend der WHO.

Steinmetaphylaxe mit individueller Beratung und Therapie
des Harnsteinleidens.

Diagnostik und Therapie von Erektionsstörungen (keine Kassenleistung):
Hormonanalytik und Dopplersonographie der Penisgefäße

Sterilitätssprechstunde:
Spezielle klinische und Laboruntersuchungen, Ultraschalluntersuchungen und Spermiogramme.

Ambulante Operationen in Lokalanästhesie oder Narkose:
Eingriffe am äußeren Genitale, z.B. Operation bei verengter Vorhaut (Phimose), Wasserbruch des Hodens (Hydrocele), Beschneidung (Zirkumzision) und Spermatocelen am Nebenhoden

Individuelle Gesundheitsleistungen (keine Kassenleistung):
Erweiterte Krebsvorsorgeuntersuchung entsprechend der Empfehlung der Urologischen Fachgesellschaften.
Der Katalog möglicher individueller Gesundheitsleistungen wird kontinuierlich erweitert und liegt in der Praxis aus (z.B. Sterilisation des Mannes, PSA-Bestimmung, transrektaler Ultraschall, Dopplersonographie der Penisgefäße, Impfungen bei chron. Cystitis und Hormonanalysen).