Neuigkeiten

Durch die Anschaffung neuer Ultraschallgeräte gibt es die Möglichkeit, auch eine weiterführende Ultraschalldiagnostik durch 3 D Technologie und Elastographie durchzuführen.

Leider ist diese Zusatzleistung bisher nicht im Leistungsumfang der Gesetzlichen Krankenkassen enthalten. 

Die Kostenübernahme durch die Private Krankenversicherung erfolgt in der Regel, sollte aber bei Erfordernis vorher geklärt werden. 

Durch moderne Cystoskope können hervorragende Untersuchungsergebnisse bei maximalem Komfort erzielt werden. Dieses erfolgt  durch digitale Bildverarbeitung und durch weiterführende NBI Technologie (http://www.blasenkrebs-behandlung.de/de/bladdercancer/diagnosis/nbi/index.html) zur besseren Differenzierung von Schleimhautbefunden.

Ihr Dr. M. Oelze